Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Lange Liste 79–97

Wie lässt sich Alltag narrativ entschlüsseln und beschreiben?

How can everyday life be narratively deciphered and described?

Die vorliegende Masterarbeit dokumentiert das Alltagsleben der Familie Lange anhand von akribisch geführten Kassenbüchern. Die aufgelisteten Posten aus diesen Büchern indizieren mit exakter Preisangabe eine Familiengeschichte über eine Dauer von mehr als 40 Jahren.

Um den Zyklus des Alltags narrativ zu umschreiben und für eine größere Leserschaft zu entschlüsseln, wurden die Jahre 1979 bis 1997 exemplarisch analysiert und in entsprechenden Kategorien zusammengefasst. Kurzerläuterungen und Interviews mit Protagonisten der Liste beschreiben markante Punkte näher. Drehbuchartig diktieren sie auftauchende Serien von Familienfotografien, Produktbildern, Zeugnissen und Quittungen.

Die Auseinandersetzung mit diesem monetären Datensatz mündet in einer Publikation mit 12.051 Einträgen, welche die gelebte und geliebte Alltagswelt dieser Familie visualisieren. Sie soll in der Transformation der erforschten Inhalte den Alltag als Indiz für unser Leben sichtbar machen sowie diesen erzählerisch vermitteln.

Christian Lange
MA-Diplom 2011


Bronze, Schönste Bücher aus aller Welt 2014
Die Schönsten Deutschen Bücher 2013
Nomination Bayerischer Staatspreis für Nachwuchsdesigner 2012
photo-eye Best Books 2012
Hauptpreis des Sächsischen Staatspreis für Design 2012
Die schönsten Schweizer Bücher 2011