Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Nichts ist – wie es scheint

Für viele Kleintheater ist der Erwerb von Requisiten aus Kosten und Platzgründen schwierig. Oft improvisieren sie in den letzten Minuten Gegenstände zu Requisiten.

Im Fokus steht das Verfremden von Alltagsgegenständen zu Requisiten im Theaterbereich. Ein Manual erarbeitet Lösungsvorschläge und soll -Theaterschaffende dazu einladen, in Eigenregie alltägliche Objekte zu Requisiten zu transformieren.

Der Inhalt wird am Theaterstück „Die Physiker“ von Friedrich Dürrematt exemplarisch erarbeitet. Parallel zum Theatertext werden Bildausschnitte der Requisiten aus vergangenen Inszenierungen in Szene gezeigt. Einige dieser Requisiten wurden als Beispiele entnommen und mit Hilfe von Objekten oder Objektgruppen neu interpretiert. Dank meiner jeweiligen Anleitung können die Requisiten von dem Benutzer eigenhändig und mit einem geringen Budget kreiert werden.

Das Manual kann den Personen rund ums Theater nicht nur eine Hilfestellung bieten, es soll sie viel mehr dazu auffordern, -Objekte, die uns umgeben, genauer zu betrachten um daraus einen neuen, kreativen Nutzen zu schaffen.

Vera Kobler
BA-Diplom 2017