Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser zur korrekten Anzeige dieser Webseite.

Talsperren der Schweiz

Durch die Errichtung einer Staumauer treffen Elemente aufeinander – ein See entsteht, Beton schmiegt sich an Felswände, Strom wird erzeugt. Über zweihundert solcher Talsperren wurden in den letzten 150 Jahren in der Schweiz errichtet. So viele auf einem so engen Raum wie sonst weltweit nirgendwo. Jede Sperre muss der vorliegenden Topografie entsprechend gestaltet und realisiert werden. Um diese Einzigartigkeit aufzuzeigen, stelle ich in der Form eines Atlas Vergleiche und Informationen dar.

Das Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Elemente spielt auch eine tragende Rolle beim Aufbau der Publikation. So trifft eine Ebene mit datenbasierten Fakten und Informationen auf eine emotionale, fotografische Ebene, deren Fokus auf Form und Materialität liegt. Die Schweizer 1:25'000 Landeskarten bilden die Struktur des Atlas. Das daraus resultierte Orientierungssystem hilft dem Leser, die Information auf externe Karten zu übertragen. Der Atlas dient somit auch als Referenzmittel. Dieses Zusammenspiel ermöglicht es dem Leser, die Faszination dieser Bauten auf unterschiedlichste Weisen zu erleben.

Anita Kolar
BA-Diplom 2015